brio_london

Alltag woanders (18): Ferienwohnung in London

London gilt gemeinhin als teuer, aber es gibt tatsächlich Dinge, die in der britischen Hauptstadt günstiger sind als bei uns: Zum einen gibt esGAP – das ist schon allein deswegen günstiger als bei uns, weil es das bei uns schon lange nicht mehr gibt, aber die Kinderklamotten dort einfach klasse … Weiterlesen →


Alltag (40): Der bittre Froschmann

„Der weiße Neger Wumbaba“ ist schon ein Klassiker des Verhörens und deswegen ja auch als kleines Büchlein erschienen. Mit Kindern steht einem aber ein anderer unerschöpflicher Quell fantastischer Missverständnisse zur Verfügung. Über das jüngste Beispiel müssen wir immer noch Tränen lachen, wenn wir daran denken. Unser fast dreijähriger Sohn, sang … Weiterlesen →


Alltag (39): Das Ende des Ruftantentums

Wann sind eigentlich die Ruftanten von uns gegangen? Nicht, dass ich ihr Ableben bedauern würde – ich fand es als Kind schon immer komisch, dass wildfremde Menschen als „die Tante“ oder „der Onkel“ bezeichnet wurden. Grenzwertig war es auch mit den Freunden von Eltern: Es war klar, dass sie keine … Weiterlesen →


Salzburg_Station_6

Alltag woanders (17): Salzburg mit Kids

Wenn die Tage – wie jetzt im November – trübe und kalt werden, soll man sich sonnige und warme Gedanken machen. Also eine gute Gelegenheit, an unseren Kurz-Tripp von Anfang Juni zurückzudenken, über den ich hier noch nicht berichtet habe. Wir wollten Bekannte aus den USA treffen, die südlich von … Weiterlesen →


kuechenuhr_schilder

Basteln (5): Unsere Küchenuhr als Beispiel prägender Gestaltbildung

Mein Blog-Beitrag über die risikofreie Veredelung unserer Habitat-Kinderuhr hat natürlich Wirkung gezeigt und wir haben unsere vier kostenfreien, selbstklebenden Plastik-Schildchen bekommen, um den Ziffernblättern andere Städte zu zuweisen. Wie immer haben wir dann erstmal eine ganze Zeit lang nichts gemacht – zumindest in Bezug auf unsere angehende Küchenuhr. Irgendwann war … Weiterlesen →


Alltag (38): Da haben wir das Theater

Am Wochenende waren wir mit Sohnemann, der kurz vor drei ist, zum ersten Mal zusammen im Theater. Eigentlich wurde die Idee erst so richtig konkret, nachdem er vor ein paar Wochen mit seiner Kindergartengruppe im Tanzhaus NRW ein Stück gesehen hatte – zumindest war ihm das Medium nicht mehr ganz … Weiterlesen →


Alltag (37): Rätsel des Alltags – Guten Appetit-Verschen

Kinder brabbeln ja gerne alles nach, was sie aufschnappen. Wenn sie jünger sind – so wie unser Sohn – erfolgt die Reproduktion rein phonetisch: Sie geben genau das wieder, was sie meinen, verstanden zu haben. Meistens ist es putzig, manchmal hat man keine Ahnung, was sie meinen könnten. Jetzt brachte … Weiterlesen →


Alltag (36): Sind so kleine Füße…

Dass Kinderfüße wachsen, ist bekannt. Dass gute Kinderschuhe recht teuer sind, leider auch. Nun hatten wir gehofft, dass die aktuelle Größe 24 noch reichen möge, bis der Kauf von Winterstiefeln in ein paar Wochen ansteht. Ist natürlich nicht so und der Zehen sind schon fast am Ende der Einlegesohle – … Weiterlesen →


bp4_mattes

Blog-Papas (4): Life of Mattes

Es kann ja Wunder wirken, wenn man nicht nur einen Kommentar bekommt, sondern gleich auch noch lobend erwähnt wird. So geschehen im Beitrag auf Mattes-Blog von Ende August. Dort habe ich auch gleich diesen Beitrag begonnen und nun ist schon wieder ein Monat vorbei. Haben wir schon das Alter erreicht, … Weiterlesen →


Sinn und Zweck (9): Außerplanmäßiger Halt

Nach knapp zwei Monaten außerplanmäßiger Sendepause, soll es auch mal wieder ein Lebenszeichen geben. Die Fußball-WM und das A40-Event im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas sind vorbei, einen richtigen Sommer-Urlaub gab es irgendwie nicht und große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Der kleine Mann hat seinen ersten Kindergarten-Tag vor sich! Es … Weiterlesen →